Dr.-Ing. Frank Messerer

Lehrstuhl für Hochspannungs- und Anlagentechnik / Technische Universität München

Frank Messerer studierte an der Technischen Universität München Elektrotechnik und Informationstechnik mit Schwerpunkt Elektrische Energietechnik. Er schloss sein Studium 1996 als Diplomingenieur ab. Von 1996 bis Ende 2001 war er als Akademischer Rat am Lehrstuhl für Hochspannungs- und Anlagentechnik der TU München tätig. 2001 promovierte er mit dem Thema „Gas-Insulated Substation (GIS) for HVDC“ zum Dr.-Ing.

Seit 1999 ist er Dozent der Vorlesung "Elektrische Felder in der Energietechnik", seit 2002 Lehrbeauftrager an der TU München. Ab 2017 betreut er als Lehrbeauftrager die Vorlesung "Einführung in die numerische Feldberechnung" an der OTH Regensburg.