Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

2019 // Nürnberg, Germany

iSEnEC Newsroom

Mit vereinter Energie in eine nachhaltige Zukunft

Am 17. und 18. Juli 2018 wird das Messezentrum Nürnberg erneut zum Schaufenster für Trends und Zukunftsthemen rund um die erneuerbare Energieversorgung. iSEnEC – Integration of Sustainable Energy EXPO & CONFERENCE widmet sich schwerpunktmäßig interdisziplinären Fragen, wie der Integration nachhaltiger Energie in das System. Nach der erfolgreichen Erstausgabe 2016 kommen Entwickler, Entscheidungsträger und Strategen aus Forschung, Industrie, Wirtschaft und Politik zusammen, um Status und Potenziale zu diskutieren und einen Ausblick auf künftige Herausforderungen zu erhalten – ab 2018 jährlich.

Der Wandel zu einem nachhaltigen Energiesystem ist längst nicht abgeschlossen. Der interdisziplinäre Austausch zwischen Forschung und Industrie über kurz- und mittelfristig realisierbare Technologien ist Voraussetzung, um eine nachhaltige, stabile und wirtschaftliche Energieversorgung zu gewährleisten. An die Stelle der derzeit isolierten Betrachtungsweise einzelner Technologien müssen Integration und Vernetzung treten. Die Politik als Treiber und Regulativ sowie Umsetzer ist maßgeblich an der Diskussion beteiligt.

Das zweigliedrige Veranstaltungskonzept der iSEnEC mit EXPO und CONFERENCE adressiert diesen Bedarf der beteiligten Branchen: Im Rahmen der Konferenz beweist die iSEnEC technologischen Weitblick und fokussiert den Forschungstand. Die Ausstellung zeigt innovative Lösungen, Prototypen sowie seriennahe Ideen und integrative Lösungsansätze für die Implementierung einzelner Technologien als Beitrag zur Energiewende.

Besonders für Entscheider aus energieintensiven Branchen kann ein Besuch der iSEnEC zur Bedarfsklärung und Identifikation passender Lösungen beitragen.

Die gesamte erneuerbare Energiekette im Fokus

Die iSEnEC behandelt die Themensegmente Regenerative Erzeugung, Solar, Speicher, Integration, Kraft-Wärme-Kopplung, Stadtentwicklung, Smartgrid, Mobilität, Simulation & Marktdesign sowie Green Production. Von der Erzeugung über Transport und Speicherung bis zur effizienten Nutzung wird die gesamte erneuerbare Energiekette betrachtet. „Bei der iSEnEC werden die Weichen für die Zukunft unseres Energiesystems gestellt“, so Benedikt Weyerer, Veranstaltungsleiter bei der NürnbergMesse. „Nicht nur die Technologien müssen ineinandergreifen, auch die Akteure brauchen eine Dialogplattform für den regelmäßigen Austausch auf Augenhöhe. Führende Köpfe aus Forschung und Entwicklung der nachhaltigen Energiewirtschaft beschäftigen sich in der Metropolregion Nürnberg mit disziplinübergreifenden Themen der Systemintegration. Von ihrem Know-how über erfolgreich implementierte, integrative Ansätze profitieren die Teilnehmer der iSEnEC.“

Metropolregion Nürnberg: Führender Standort der Energiewirtschaft

Die Europäische Metropolregion Nürnberg ist ein starker Standort des Energiesektors: Über 14.000 Unternehmen beschäftigen mehr als 110.000 Arbeitnehmer und erwirtschaften einen Umsatz von mehr als 27 Mrd. Euro pro Jahr. Rund 5.500 Studierende sind in energierelevanten Studiengängen eingeschrieben, geforscht wird an drei Universitäten sowie sechs Hochschulen und zahlreichen außeruniversitären Einrichtungen. Die iSEnEC bündelt diese Kompetenz an zwei Tagen an einem Ort – Ziel ist, national wie international die Sichtbarkeit dieser Kompetenzen in der Metropolregion zu erhöhen.

Rückblick

2016 feierte die iSEnEC eine vielversprechende Veranstaltungspremiere. An zwei Tagen besuchten 410 internationale Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik den neuen Kongress und diskutierten zentrale Fragen der erneuerbaren Energiewirtschaft. 16 Unternehmen und Institutionen berieten in der begleitenden Foyer-Ausstellung und präsentierten ihre Innovationen und Forschungsschwerpunkte.

Hintergrund

Die NürnbergMesse veranstaltet in enger Kooperation mit den Partnern Bayern Innovativ, ENERGIE CAMPUS NÜRNBERG, ENERGIEregion Nürnberg e.V., Fraunhofer Gesellschaft, Green Factory Bavaria, HI ERN, Stadt Nürnberg, Georg-Simon-Ohm Hochschule, ZAE Bayern, sowie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg das Dialogforum iSEnEC unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

top